Anpacken in den Schweizer Bergen

1 / 8
 

Mit einem Bergeinsatz engagieren Sie sich freiwillig und unentgeltlich bei einer Schweizer Bergbauernfamilie, die sich in einer schwierigen Situation befindet. Sie unterstützen die Familie in ihren alltäglichen Arbeiten und packen dort mit an, wo Hilfe nötig ist. Während des Bergeinsatzes leben Sie während eines von Ihnen gewählten Zeitraums, mindestens aber während fünf Tagen, bei einer Bauernfamilie Ihrer Wahl. Die Unterkunft und die Verpflegung sind für Sie während dieser Zeit kostenlos.

Für einen Bergeinsatz sind Sie zwischen 18 und 70 Jahre alt, motiviert und fühlen sich geistig und körperlich fit, um bei den üblichen Arbeiten auf einem Bergbetrieb mitzuhelfen. Natürlich nehmen sowohl Sie selbst wie auch die Bergbauernfamilie auf Ihre eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten Rücksicht. Wichtig ist, dass Sie bereit sind, die Ihnen übertragenen Arbeiten sorgfältig und verantwortungsvoll auszuführen.

Verschaffen Sie sich auf dieser Seite einen Überblick über die aktuell benötigten Bergeinsätze. Nachdem Sie sich für eine Bergbauernfamilie und einen Zeitraum entschieden haben, melden Sie sich online an. Aus Datenschutzgründen erhalten Sie erst nach der Anmeldung eine E-Mail mit den persönlichen Angaben der Bergbauernfamilie sowie genauere Angaben über Einsatz und Anreise. Gleichzeitig erhält die von Ihnen ausgewählte Bauernfamilie Ihre persönlichen Angaben. Sie telefonieren dann direkt mit der Familie, um den Aufenthalt detailliert zu besprechen.

Ein Bergeinsatz ist ein wertvolles soziales Engagement und ein bereicherndes Erlebnis – für Ferienbedürfnisse sollten Sie aber nach andern Möglichkeiten suchen. Eine Anmeldung für einen Bergeinsatz ist verbindlich.