Hilfe im Ernstfall

 

Caritas-Bergeinsatz hilft Bergbauernfamilien, die sich in einer stark belastenden Arbeits- oder Lebenssituation befinden. Wir wissen: es braucht nicht viel, damit die Kräfte einer Bergbauernfamilie nicht mehr ausreichen, um die anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Ein Unfall, eine Krankheit oder eine Schwangerschaft genügen, um die personellen Ressourcen einer Familie bedrohlich zu verringern. Ein Erdrutsch, eine Lawine, eine grössere Reparatur am Haus oder ein notwendiger Neubau können zusätzliche Arbeiten mit sich bringen, für welche die vorhandenen Hände nicht mehr ausreichen. Manchmal führt der Dauerdruck ohne Erholung auch zu einer Situation, die eine Entlastung bei der Kinderbetreuung, im Haushalt oder auf dem Feld dringend nötig macht.

Caritas-Bergeinsatz unterstützt Sie im Ernstfall. Wir vermitteln Ihnen engagierte freiwillige Helferinnen und Helfer, die Sie bei Ihren alltäglichen Arbeiten entlasten: bei der Kinderbetreuung, im Haushalt, bei Alparbeiten, im Stall oder bei baulichen Reparaturen.

Wenden Sie sich im Notfall an uns: Senden Sie uns das ausgefüllte Gesuch und wir melden uns innerhalb der nächsten Tagen bei Ihnen. Bitte beachten Sie die Richtlinien und die Voraussetzungen für die Unterstützung. In äusserst prekären Situationen ist auch eine telefonische Abklärung möglich. Nach Genehmigung Ihres Gesuches schalten wir ein anonymisiertes Portrait auf unsere Webseite. Ab diesem Zeitpunkt melden sich die freiwilligen Helferinnen und Helfer direkt bei Ihnen.

Die Grundgebühr für die Aufschaltung beträgt CHF 190.00/Jahr (exkl. MwSt). Es gibt keine Garantie für einen Freiwilligeneinsatz. Findet im Verlauf des Jahres kein einziger Einsatz statt, erfolgt auch keine Rechnungsstellung.