Schächental, Bürglen 2

„Trotz der vielen Arbeit muss man bei uns auch einmal stillstehen und die wunderbare Aussicht übers Tal geniessen“, schrieb uns dieses junge Bergbauernpaar (*1986, *1991) bei der Anfrage um Freiwillige. Tatsächlich ist die Aussicht von diesem Landwirtschaftsbetrieb, der auf 1‘200 m ü. M. auf der Südseite eines Urner Seitentales liegt, bei schönem Wetter fantastisch. Erst seit letztem Jahr ist der Hof über eine Strasse erschlossen. Auf rund 13 ha Wiesen und Weiden wird hier Milchwirtschaft und Aufzucht betrieben. Das Heu wird in sechs kleinere Ställe, welche auf dem sehr steilen Land verteilt sind, eingebracht. Heuen ist im Sommer auch die Hauptarbeit, wenn das es Wetter zulässt. In diesem Jahr steht während der Sommerzeit noch der Innenausbau eines neu angebauten Gebäudeteils an. Der Bauer erhält bei den landwirtschaftlichen Arbeiten Unterstützung durch seinen Vater, welcher etwas oberhalb des Hofes wohnt. Die Bäuerin arbeitet tagsüber im Tal und damit entsteht Bedarf nach zusätzlicher Arbeitskraft. Der Betriebsleiter sucht Allrounderinnen und Allrounder, die sich gewohnt sind in dem sehr steilen Gelände zu arbeiten (Heuet!), die bereit sind jeweils das Mittagessen zu kochen und die punktuell auch für einfache Arbeiten beim Innenausbau zu begeistern sind.

Allgemeine Infos

Kanton

Uri

Lage

ca. 4 km bis ins Dorf, 1'200 m ü. M.

Sprache

Schweizer Dialekt, Deutsch

Haupterwerb

Milchwirtschaft und Aufzucht

Bewirtschaftungsart

Integrierte Produktion (IP)

Tiere

Hund, Kälber, Katzen, Kühe, Rinder

Besonderes zum Einsatzort

Sehr steiles Gelände!
 

Einsatzinfos

Projektnummer

BE14011

Einsatzart

Bergeinsatz

Einsatzarbeiten

Landwirtschaft, Ernte, Bau und Sanierung, Haushalt und Garten

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Flüelen/Altdorf, weiter mit dem Postauto Nr. 408 Richtung Schächental bis nach Spiringen, Haltestelle Witterschwanden. Mit der Luftseilbahn bis Station Acherberg. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Einsatz buchen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum.

Einsatzwoche

Platz buchen

Verfügbare Plätze