Vierwaldstättersee, Isenthal 1

Auf diesem biologisch geführten Bauernhof wird mit Kühen und Kälbern Muttertierhaltung betrieben, sowie Bio und Natura-Beef produziert. Der typische Bergbauernhof liegt auf 1'300 m ü. M. und ist nur zu Fuss oder mit einer kleinen Luftseilbahn erreichbar. Zum Hof gehören noch zwei Alpen, welche jeweils in einem 15- und 30-minütigen Fussmarsch erreichbar sind. Auf der Bergliegenschaft wohnen und arbeiten der Bauer (*1957) und die Bäuerin (*1963). Seit letztem Jahr wohnt auch der Sohn (*1988) mit der Schwiegertochter (*1992) und ihrer Enkelin (*2014) auf dem Hof. Das junge Paar erwartet im Juni das zweite Kind. Sie führen einen eigenen Haushalt im Bauernhaus und werden einmal den Hof übernehmen. Zurzeit arbeitet der Sohn noch zu 100% im Tal und seine Frau ist in Ausbildung an der Landwirtschaftlichen Schule. Besonders in den Sommermonaten fällt auf diesem Betrieb mit den beiden Alpen viel Arbeit an. So ist das Ehepaar mit dem Zäunen, Heuen, Hirten und Wildheuen auf der Alp voll beschäftigt. Viel Handarbeit fällt vor allem dort an, wo das Land steil ist und mit der Maschine nicht gemäht werden kann. Der Bauer hat seit längerem Probleme mit dem Rücken. Er ist daher sehr froh, wenn er bei den verschiedenen Arbeiten Unterstützung erhält. Ausserdem hat die Bäuerin die Schulter gebrochen und fällt daher nun für mehrere Wochen aus. Die Familie freut sich über jede Hilfe. Herzliche Gastfreundschaft und eine einmalige Aussicht ist den Freiwilligen gewiss.

Allgemeine Infos

Kanton

Uri

Lage

ca. 4 km bis ins Dorf, 1'300 m ü. M.

Sprache

Schweizer Dialekt, Deutsch

Haupterwerb

Muttertierhaltung

Bewirtschaftungsart

Biologisch

Tiere

Hunde, Kälber, Kühe, Rinder, Stiere

Besonderes zum Einsatzort

Produktion von Bio- und Natura-Beef
 
Bergbauernhof
Ausblick zum Hof
Alpfahrt
Lieblingstiere des Bauernehepaars
Bauernehepaar
Seilbahn zum Hof
Alpbetrieb
Aussicht von der Alp

Einsatzinfos

Projektnummer

BE12017

Einsatzart

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten

Landwirtschaft, Ernte, Wald- und Holzarbeiten, Alparbeiten

Informationen

Unbedingt gutes Schuhwerk mitnehmen.

Anreise und Treffpunkt

Zufahrt mit dem Auto bis Seilbahn-Talstation Horlachen möglich. Mit der Bahn bis Flüelen oder Altdorf, umsteigen in Bus Nr. 405 (Richtung Isenthal) bis Haltestelle Isenthal-Schluchen (bitte Busfahrer fragen). Weiter mit der offenen Seilbahn bis zum Hof Horlachen. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Einsatz buchen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum.

Einsatzwoche

Platz buchen

Verfügbare Plätze

19.06.2017 - 24.06.2017
vergeben
24.07.2017 - 29.07.2017
vergeben
31.07.2017 - 05.08.2017
vergeben
07.08.2017 - 12.08.2017
vergeben
14.08.2017 - 19.08.2017
vergeben
21.08.2017 - 26.08.2017
vergeben
28.08.2017 - 02.09.2017
frei
04.09.2017 - 09.09.2017
frei
11.09.2017 - 16.09.2017
vergeben
18.09.2017 - 23.09.2017
vergeben
25.09.2017 - 30.09.2017
vergeben
02.10.2017 - 07.10.2017
vergeben
09.10.2017 - 14.10.2017
vergeben