Reusstal, Erstfeld

Dieser kleine, typische Bergbauernhof liegt hoch über dem Urner Reusstal in der Bergzone 3 und ist nur über eine imposante Bergstrasse und durch einen Tunnel zu erreichen. Weit weg von Lastwagenkolonnen und Autobahnlärm bewirtschaftet die 6-köpfige Bergbauernfamilie ihren 10 ha grossen Betrieb. Mit der Aufzucht von Kälbern und der Ziegenhaltung erzielen der Bauer (*1967) und die Bäuerin (*1967) ihr Einkommen. Das Land ist steil und Maschinen können daher nur beschränkt eingesetzt werden. Vor allem beim Heuen fällt viel Handarbeit an, dafür ist die Unterstützung durch die ganze Familie nötig. Die vier Kinder (*1996,*1998,*1999,*2002) helfen so viel es geht mit. Da die drei älteren Kinder in der Lehre sind, können sie weniger auf dem Hof mitarbeiten. Das Fehlen dieser Mithilfe ist spürbar.
Freiwillige, welche die Familie beim Heuen unterstützen, sind daher sehr willkommen. Auch bei schlechtem Wetter gibt es immer Arbeiten auf dem Feld zu erledigen. Büsche müssen geschnitten, Unkraut entfernt und das Land gesäubert werden. Während des Sommers ist das Vieh auf der Alp. Im Frühling und Herbst werden die Tiere zusätzlich auf einem kleinen Hof im Tal gehirtet, was wiederum Mehrarbeit bedeutet. Die Bergbauernfamilie ist froh um jede Mithilfe.

Allgemeine Infos

Kanton

Uri

Lage

5 km von Erstfeld, 800 m ü. M.

Sprache

Schweizer Dialekt, Deutsch

Haupterwerb

Milchwirtschaft, Mast und Aufzucht

Bewirtschaftungsart

Integrierte Produktion (IP)

Tiere

Hund, Kälber, Katzen, Kühe, Rinder, Ziegen

Besonderes zum Einsatzort

Butter und Fleisch aus Eigenproduktion
 

Einsatzinfos

Projektnummer

p003031805

Einsatzart

Bergeinsatz

Einsatzarbeiten

Landwirtschaft, Ernte, Räumung und Roden, Haushalt und Garten

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Erstfeld. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Einsatz buchen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum.

Einsatzwoche

Platz buchen

Verfügbare Plätze