Vierwaldstättersee, Seelisberg 1

Hoch über dem Vierwaldstättersee bewirtschaftet dieses junge Betriebsleiterpaar (*1973 und *1980) 14 ha Wiesland und 6 ha Wald. Auf dem Bergbauernhof fallen die kleinen Dexter-Kühe sofort auf: Es sind die kleinsten Kühe Europas, die nur einen Meter gross werden. Aufgrund ihres geringen Gewichts sind die Dexter-Kühe besonders gut geeignet für das Weiden auf steilem Land. Die Tiere liefern auch das Fleisch, welches frisch oder getrocknet direkt ab Hof vermarktet wird. Im Nebenerwerb betreut die Bäuerin eine kleine und einfache Jugendherberge, welche in der Nähe des Hofes liegt. Die Arbeiten im Landwirtschaftsbetrieb, im bäuerlichen Haushalt, beim anstehenden Bauprojekt und die Betreuung der sehr lebhaften und aktiven Kinder sind für die Eltern eine grosse Herausforderung. Die Kinder (*2006, *2007, *2010, *2014) brauchen viel Geduld. Aus verschiedenen Gründen benötigen die Kinder Therapien. Dies bedeutet auch viele zusätzliche Fahrten mit dem Auto. Freiwillige sollten daher genügend Verständnis für die Kinder und auch etwas Lebenserfahrung mitbringen. Freiwillige, die selbständig arbeiten und sowohl im Haus, als auch in der Landwirtschaft oder der Baustelle anpacken können, sind auf diesem Bergbauernhof genau am richtigen Ort. Seit sieben Jahren kommen im Sommer Freiwillige auf diesem Hof zum Einsatz. Über diese Entlastung in der arbeitsintensivsten Zeit ist die Familie sehr dankbar und froh.

Allgemeine Infos

Kanton

Uri

Lage

ca. 5 km bis ins Dorf, 630 m ü. M.

Sprache

Schweizer Dialekt, Deutsch

Haupterwerb

Muttertierhaltung

Bewirtschaftungsart

Integrierte Produktion (IP)

Tiere

Dexter-Kühe, Hund, Kälber, Katzen, Rinder, Stier, Zwergziegen

Besonderes zum Einsatzort

Direktvermarktung von Dextertrockenfleisch und -würsten sowie Dexterrindfleisch.
 

Einsatzinfos

Projektnummer

BE11014

Einsatzart

Bergeinsatz

Einsatzarbeiten

Landwirtschaft, Ernte, Bau und Sanierung, Wald- und Holzarbeiten, Haushalt und Garten, Kinderbetreuung

Anreise und Treffpunkt

Anreise: Variante 1: Mit der Bahn bis Brunnen, weiter mit dem Schiff nach Treib. Abholen in Treib. (Talstation der Treib-Seelisbergbahn) Variante 2: Mit der Bahn bis Stans, weiter mit dem Postauto via Emmetten nach Seelisberg. Abholen bei der Endstation (Bergstation der Treib-Seelisberg-Bahn). Variante 3: mit dem eigenen Auto. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Einsatz buchen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum.

Einsatzwoche

Platz buchen

Verfügbare Plätze

22.05.2017 - 27.05.2017
frei
29.05.2017 - 03.06.2017
frei
05.06.2017 - 10.06.2017
vergeben
12.06.2017 - 17.06.2017
vergeben
19.06.2017 - 24.06.2017
vergeben
26.06.2017 - 01.07.2017
vergeben
03.07.2017 - 08.07.2017
frei
21.08.2017 - 26.08.2017
frei
28.08.2017 - 02.09.2017
frei
04.09.2017 - 09.09.2017
frei
11.09.2017 - 16.09.2017
frei
18.09.2017 - 23.09.2017
frei